Weltpremiere „nix för lau“

Gestern durften wir der Weltpremiere der Brings-Dokumentation „nix för lau“ im Kölner Cinedom beiwohnen.
 
Ein mehr als gelungener Abend mit musikalischen Live-Beiträgen der Hauptdarsteller vor Filmbeginn.
Inhaltlich ein beeindruckender Einblick in 30 Jahre Bandgeschichte, mit vielen Höhen, ein paar wenigen Tiefen in der Geschichte der Band, und insgesamt ein sehr kurzweiliger Film welcher über die gesamte Spieldauer mächtig Freude bereitet.
 
Als Bonusprogramm wurden im Anschluss der Vorstellung und zum Ausklang im nahegelegenen Maybach noch Kölsch und Häppchen in Anwesenheit einiger Mitwirkender wie Jürgen Zeltinger und Eco Fresh gereicht.
Die nächste Gelegenheit sich diese Filmfreude zu gönnen, gibt es morgen im Brühler Zoomkino, und natürlich am 09.11 und 10.11. bei uns im Café Mäx.
 
Anmeldung unter https://www.cafe-mäx.de