Seit dem gestrigen Tage haben wir nun wieder täglich ab 10:00 Uhr geöffnet.

Bianca und Michaela hoffen, dass unser zukünftiges voll digitales Analogkonzept in der täglichen Praxis funktioniert, und wagten in diesen komischen Zeiten den Schritt in die Gastronomie.

Unsere Backstube ist inzwischen aktiv, und unsere Konditormeisterin Mascha hat bereits erste verlockende Mehlspeisen produziert.

Gestern konnten wir auch unsere ersten selbstgebackenen Brötchen testen.

Also so richtige Brötchen, wie es sie früher einmal gab, als man diese noch nicht mit technischen Enzymen aufpumpte und der Teig über Nacht ruhen konnte… 😉

Mascha und Milena (https://brotbaeckchen.com/) haben natürlich auch geschaut, wie es sich mit glutenfreien Backwaren verhält…

Das Ergebnis lautet: „Glutenfrei schmeckt einfach nicht wirklich :-)“

Mit dem Umbau geht es auch weiter…

Die ersten Trägerplatten konnten bereits montiert werden, und die Materialen für die anderen Wandflächen sind trotz allgemeinem Holzmangel eingetroffen. Derzeit fehlt es an Fräskapazitäten und technischem Personal, was sich aber im Laufe der nächsten Woche auch geklärt haben dürfte.Kurz: Es wird… 😉

Scroll to Top